KHANRmatch:

Unser Tool erleichtert die Umsetzung der Anforderungen zur neuen Regelungen für Krankenhausärzte

Ab 1.1.2020 kann und muss für alle im Krankenhaus tätigen und approbierten Ärzte, inkl. der Belegärzte, eine Arztnummer (nach §293 Absatz 7 SGB V) beantragt und im Krankenhausarztnummernverzeichnis (KHANR-VZ) hinterlegt werden. Bis zum Ablauf der Frist im Juli 2020 soll das KHANR-VZ vervollständig werden. IT-Abteilungen in Kliniken stehen vor einer neuen Herausforderung. Wie können die neuen Anforderungen umgesetzt werden? Mit der Klinik-Komponente SAP Patient Management bietet SAP die Möglichkeit zur Erfassung der lebenslangen Arztnummer. Eine automatische Befüllung und zentrale Ablage in SAP HCM ist nicht möglich.

Unsere Lösung KHANRmatch ermöglicht eine automatisierte Verwaltung der individuellen Krankenhausarztnummer: Ist im Zentralverzeichnis noch keine Krankenhausarztnummer hinterlegt, sendet SAP HCM alle für die neue Erfassung notwendigen Daten an das KHANR-VZ und initiiert die Erstellung einer neuen Krankenhausarztnummer. Die neu erzeugte Krankenhausarztnummer wird unmittelbar zur Speicherung an SAP HCM übertragen. Wurde die KHANR bereits im Verzeichnis angelegt, wird diese ebenfalls an SAP HCM gesendet und gespeichert. Somit werden Eingabefehler und redundante Daten vermieden.

Klingt KHANRmatch nach der richtigen Lösung für Ihr Krankenhaus?

Kontaktieren Sie uns gern über das Kontaktformular. Wir erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.

Kontaktformular zu KHANRmatch

KHANR

Unverbindlich informieren